Tipps für Auswanderer

 

Das kleine Land am Rande Europas erfreut sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit und das nicht nur bei Touristen. Zahlreiche Freiberufler in Remote Work, Selbstständige und Angestellte internationalen Firmen oder NGO´s wandern gerne in das überaus gastfreundliche Georgien aus. Nicht nur die traumhaft schöne Naturlandschaft Georgiens, mit einer Vielfalt von Hochgebirge bis über ein subtropisches Klima, sondern auch die günstigen Preise und die damit verbundene Lebensqualität, locken zu einem kaum vergleichbaren Müßiggang in das Herkunftsland des Weines. Außerdem ist Georgien gut an kostengünstige internationalen Fluglinien angebunden, wodurch eine hohe Mobilität innerhalb Europas und der Welt gewährleistet ist. Besuche von Freunden und Familie sind daher keine zeitlich aufwändige und kostspielige Angelegenheit.

Die Amtssprache in Georgien ist georgisch. Viele ältere Bewohner des Landes sprechen jedoch neben der Landessprache auch russisch, wohingegen die Jugend mittlerweile zunehmend besser englisch spricht. Im ländlichen Raum wird teilweise nur georgisch gesprochen. Auf den unterschiedlichen Ämtern gibt es die meisten wichtigen Dokumente auf georgisch, englisch und russisch. Um sich auf Dauer nicht nur als Tourist zu fühlen und so behandelt zu werden, lohnt es sich die Landessprache zu lernen.

Für wen eignet sich Georgien als Auswanderungsland?

 

Georgien ist vor allem für Expats ein interessantes Land, da die meisten der internationalen Unternehmen und Organisationen Teile ihre Mitarbeiter aus dem Ausland einfliegen, zumindest in den leitenden Positionen oder zur Schulung der örtlichen Teams. Die meisten der von internationalen Unternehmen angebotenen Berufe gehören zu den Berufsfeldern von:

  • Bildung / Weiterbildung
  • IT-Spezialisten
  • Kommunikation (Call Center)
  • Internationaler Vertrieb
  • Fachkräfte und Ingenieure

Die Einstellung in einem einheimischen Unternehmen ist nicht nur aufgrund der oftmals geforderten Georgischkenntnisse, sondern viel eher aufgrund des geringen Durchschnittslohns von knapp 400€ pro Monat, eher unwahrscheinlich. Trotz einer Arbeitslosenquote von 14% herrscht ein erheblicher Mangel von gut ausgebildeten Fachkräften vor.

Voraussetzungen für ein unbegrenztes Visum

 

Als deutscher Staatsangehöriger wir für einen Aufenthalt von bis zu 360 Tagen kein Visum benötigt. Ein kurzer Grenzüberschritt in eins der nahgelegenen Nachbarländer reicht, um wiederholte 360 Tage im Land bleiben zu dürfen. Diese Option ist besonders für Menschen mit ortsunabhängiger Arbeit (Remote work) und ausländischem Arbeitgeber praktisch. Für einen längerfristigen Aufenthalt aufgrund von selbstständiger oder nicht selbstständiger Beschäftigung ist eine Aufenthaltserlaubnis (Residence Permit) nötig. Diese sollte man nach Einreise in der Public Service Hall einer jeden größeren Stadt beantragen. Beachtet werden sollte dabei, dass der Antrag früh genug gestellt wird, um die Bewilligung der Aufenthaltserlaubnis noch in der Visumfreien Zeit von 360 Tagen zu erhalten, da ansonsten eine Ordnungswidrigkeit mit anschließendem Bußgeld vorliegt. Die Aufenthaltserlaubnis und Informationen zu der Bearbeitungszeit sowie weitere Hinweise erhält man auf der offiziellen Seite der Public Service Hall auf englisch, russisch und georgisch. Eine Meldepflicht gibt es in Georgien nicht.

Der Umzug nach Georgien: Worauf man alles achten muss

 

Ein Umzug nach Georgien ist mit einiger Vorbereitung verbunden, da sich das Land außerhalb der Europäischen Union befindet. Auch wenn einige Behördengänge in Georgien erledigt werden müssen, sind die Fristen verhältnismäßig gütig und ohne zeitlichen Druck einzuhalten.

Was man schon in Deutschland regeln kann

 

Jobsuche
Bei MyTalent findest Du bereits vor Deiner Auswanderung nach Georgien einen Job. Hier kannst Du Dich bewerben.

Papiere
Bei einem Umzug nach Georgien sollte man sich zuerst beim Einwohnermeldeamt in Deutschland abmelden. Neben einem mindestens 6 Monate gültigem Personalausweis und Reisepass ist die Mitnahme von weiteren wichtigen Dokumenten (original oder beglaubigte Kopie), wie etwa der Geburtsurkunde, der Heiratsurkunde sowie Arbeitszeugnissen zu empfehlen. Der EU-Führerschein wird in Georgien problemlos akzeptiert, einen eigenen PKW mit deutschen Kennzeichen muss jedoch alle 3 Monate ausgefahren werden.

Wenn der Hausrat mitgenommen werden soll: Möchte man nicht auf seine vertrauten Möbel im neuen georgischen Zuhause verzichten, sollte man auf eine erfahrene internationale Spedition zurückgreifen, welche neben dem Transport auch die Zollabfertigung übernimmt.

Was in Georgien geregelt werden muss

 

Wohnungssuche
Die Mietpreise in Georgien sind im Vergleich zu deutschen Mietpreisen sehr gering, wobei der Preis stark von dem Standard und der Lage abhängt. Da die Bevölkerung der Hauptstadt etwa 30% der Gesamtbevölkerung beträgt, sind die Mietpreise hier am höchsten. Der Lebensstandart in den äußeren Neubaubezirken der Hauptstadt ist oftmals höher als preislich vergleichbare Immobilien in der Innenstadt, deren günstigste Variante oftmals aus einem kleinen Raum, in sogenannten „Italienischen Höfen“, mit Toilette außerhalb der Wohnung, besteht. Im Schnitt sollten 300-450€ Reichen, um eine Wohnung mit deutschem Standard zu mieten. Die am weitesten verbreiteten Immobilienbörsen in Georgien sind myhome.ge und ss.ge.

Steuern in Georgien
Wer länger als 183 Tage in Georgien lebt wird dort Steuerpflichtig. Das gilt jedoch nicht für Einkünfte die man aus dem Ausland erhält, diese bleiben in Georgien Steuerfrei. Die Einkommenssteuer in Georgien beträgt 20%, daneben gibt es keinerlei weitere Abgaben wie etwa Sozialbeiträge oder die Lohnsteuer. Steuerpflichtige müssen sich bei der Steuerbehörde (Revenue Service – rs.ge) melden und in die Datenbank eintragen lassen. Die Steuerbehörde ist in jeder größeren Stadt vorzufinden und verfügen meistens über englischsprachiges Personal sowie Dokumenten in mehreren Sprachen.

Die Eröffnung eines Bankkontos
Georgien hat ein sehr modernes und unkompliziertes Bankensystem. Jeder Ausländer kann problemlos ein Konto innerhalb von wenigen Minuten eröffnen und verlässt die Filiale mit einer Visakarte mit einer IBAN-Nummer, welche über vier unterschiedlichen Währungsmöglichkeiten verfügt sowie einem Onlinebanking. Das einzige, was man für die Eröffnung des Kontos benötigt, ist ein gültiger Reisepass. Nach einer Adresse wird zwar Form halber gefragt, ob diese sich jedoch im Innland oder Ausland befindet ist dabei jedoch egal.

Krankenversicherung
In Georgien gibt es keine Krankenversicherungspflicht. Trotz der vergleichsweise geringen Kosten für medizinische Dienstleistungen ist der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung in Deutschland oder einer georgischen Krankenversicherung zu empfehlen. Eine Krankenversicherung in Georgien kostet je nach Service zwischen 13 und 25€ pro Monat. Bekannte georgische Versicherungsanbieter sind unison.ge, imedil.ge und gpih.ge. Viele ausländische Arbeitgeber bieten ihren Angestellten Krankenversicherung bei Vertragspartnern, zu besseren Tarifen an. Die Qualität und Verfügbarkeit von medizinischer Versorgung unterscheidet sich in Georgien stark zwischen Stadt und Land, wobei an abgelegneren Orten kaum Infrastruktur vorherrscht, sodass die Krankenversicherung kostspielige Abtransporte mit Hubschraubern decken sollte.


Dein virtueller Mitarbeier wartet auf Dich


Seit September 2017 sind wir mit einem eigenen Büro in Georgien vertreten und haben so einen optimalen Zugang zu den lokalen deutschsprachigen Talenten. Deutschsprachige Mitarbeiter vermitllen wir ab 3,50€ / Stunde. Jetzt virtuelle Assistenten finden.